mitmachen

Kann ich bei der Linksjugend[’solid] eigentlich einfach so mitmachen?

Klar! Solange du  dich mit unseren Zielen identifizieren kannst bist du dabei!

Und wenn es bei mir Vor Ort keine aktive Gruppe gibt?

Auch wenn es bei dir vor Ort keine aktive Gruppe der Linksjugend[’solid] gibt, kannst du trotzdem Mitglied im Landesverband Schleswig-Holstein werden und zumindest an unseren landesweiten Aktionen und Veranstaltungen teilnehmen. Aber am besten schnappst du dir einfach 2-3 coole Freund*innen und zack seid ihr eine Ortsgruppe – wir unterstützen euch dann natürlich wo wir nur können und helfen euch dabei Veranstaltungen zu organisieren und Mehr zu werden!

Mitglied werden – whaaaat??

Ey, ganz im Ernst – wir setzen niemandem die Pistole auf die Brust um irgendeinen Zettel zu unterschreiben – Mitgliedsrechte genießt bei der Linksjugend[’solid] i.d.R. jede*R der dabei ist. Wenn du irgendwelches Unbehagen mit Organisationen, Parteien, Mitgliedschaften, Bla hast, dann ist das voll akzeptabel und keiner nervt dich. Doch sich gemeinsam gegen die Gesamtscheiße zu organisieren gehört halt zu unserem Konzept, du musst dich also mit der Idee anfreunden, dass es Delegiertenstrukturen, Sprecher*innen und so weiter gibt.

Andersherum gesagt – wir sind ein Jugendverband und was uns verbindet ist neben unserer Ideale unsere Organisation, die ihre aktivitäten über Mitgliedsbeiträge finanziert, also wenn du kein Mitglied auf dem Papier sein möchtest, aber unsere Arbeit korrekt findest, dann lass ab und an mal ’nen Fünfer springen, wenn du es dir leisten kannst. Wenn du dir das grad nicht leisten kannst, aber trotzdem gern so richtig auf dem Papier Mitglied sein möchtest, dann hau einfach unseren Schatzmeister Oleg an, der regelt dass dann diskret und unbürokratisch.

Muss ich dann die Partei DIE LINKE geil finden!?

Nein, wenn du unser Selbstverständnis nochmal genau liest wirst du feststellen, dass DIE LINKE dort nicht vorkommt.

Die Linksjugend[’solid] ist ein eigenständiger Jugendverband – wer [’solid] Mitglied ist, ist [’solid] Mitglied, sonst nichts. Mit der Partei DIE LINKE sind wir freundschaftlich eng verbunden, sind auf Parteitagen mit Delegierten vertreten und werde insbesondere in Fragen der Politik für junge Menschen sehr ernst genommen. Doch wann immer diese Partei Bockmist baut wird sie von uns in der Diskussion zur Rede gestellt und solidarisch kritisiert. Wie in allen anderen Politikbereichen steht hier unsere Devise „Maul aufmachen!“ vor aller Parteidisziplin und falscher Loyalität. Dennoch sind wir davon überzeugt, dass DIE LINKE zur Zeit diejenige Partei ist, mit der wir gemeinsam für unsere Ziele kämpfen wollen und einen starken Verbündeten haben, der im Parlament und auf der Straße unsere Überzeugungen und Ziele teilt und immer wieder Garant dafür ist, dass Zivilgesellschaftlicher Protest auch in den Parlamenten ankommt und dort nicht totgeschwiegen wird. Viele von uns sind auch Mitglieder der Partei DIE LINKE und die ein oder andere Veranstaltung findet auch mal in Kooperation statt – trotzdem spielen Themen aus der Partei DIE LINKE auf unseren Treffen eine untergeordnete Rolle und sich für den Laden zu interessieren ist keine Pflicht.

 

So, fertig gelesen – und jetzt?

  • Rausfinden wo die nächste Basisgruppe aktiv ist, 
  • selbst aktiv werden
  • und vielleicht sogar Mitglied werden!

„Wir sind eine Armee der Träumer und deshalb sind wir unbesiegbar. Wie sollen wir auch nicht siegen, wenn wir alles drehen und wenden? Wir können gar nicht verlieren. Oder besser gesagt, wir verdienen nicht zu verlieren.“  Subcommandante Marcos

Eine Übersicht wo in Schleswig-Holstein es bereits aktive Ortsgruppen gibt findet ihr auf folgender Karte.
Rote Sterne zeigen Linksjugend[’solid] Ortsgruppen, Violette Sterne zeigen unsere .sds Hochschulgruppen.
Blaue Sterne zeigen Orte an denen es schon ein paar Aktive gibt, die zur Zeit dabei sind eine Basisgruppe aufzubauen und sich über jede Unterstützer*in freuen.