Sebastian und Kerstin für den Landesvorstand

Die Linksjugend[’solid] Schleswig-Holstein unterstützt Kerstin Schöneich und Sebastian Borkowski in ihrer Kandidatur für den Landesvorstand!

Was? Landesvorstand? Etwa der Partei DIE LINKE?
Ob Parteien die Lösung aller Probleme sind, ist bei uns nach wie vor umstritten – wie könnte es auch anders sein. Aber eins ist doch klar: Wenn wir mit einer Partei gut zusammenarbeiten können, dann ist es DIE LINKE! Im vergangenen Jahr haben wir einige große und kleine Aktionen und Veranstaltung mit der Linken organisiert, viele von uns haben gemeinsam mit der Partei für eine starke LINKE auch im Parlament gekämpft und jedem von uns ist klar: Die Zusammenarbeit mit der Partei ist für beide Seiten entscheidend und gerade in Zeiten von großer Polarisierung ist es wichtig, dass wir gemeinsam für eine bessere Gesellschaft kämpfen.

Aber ich komme vom Thema ab – zurück zur eigentlichen Botschaft:
Gerade weil die Zusammenarbeit mit der Partei für uns von solcher Bedeutung ist, freuen wir uns umso mehr, dass sich am Samstag gleich zwei Genossen aus unseren Reihen für den Landesvorstand der Partei DIE LINKE zur Wahl stellen.

Und damit nicht genug

Mit Kerstin und Sebastian treten eine Genossin und ein Genosse an, die in den letzten Jahren mit scheinbar nicht enden wollendem Engagement und Begeisterung viel zum Wiederaufbau des Landesverbandes beigetragen haben. Wir haben eine Demo organisiert und niemand hat an Musik gedacht? – Schon ist Sebastian mit Boxen samt Playlist zur Stelle. Wir wollen einen T-Shirt Workshop veranstalten und niemand hat einen Plan von T-Shirt-Druck oder Farben? – Kein Ding, Kerstin hat den Durchblick.

Wahrscheinlich gibt es in Schleswig-Holstein nicht ein solid-Transpi, das Kerstin und Sebastian nicht mitgestaltet haben. Gemeinsam haben wir die Transpi-Propaganda-Produktion durch revolutionäre Technik und mystische Methoden perfektioniert.

– ein anonymer Minenarbeiter

Sebastian Borkowski

ist durch Gewerkschaft, die Linksjugend[’solid] und DIE LINKE so ziemlich überall vertreten ist, wo er gesellschaftliche Kämpfe entfachen oder austragen kann. Wenn es darum geht, solidarisch mit anderen für gesellschaftliche Veränderung zu kämpfen, ist er zur Stelle. Egal ob organisatorische Unterstützung oder inhaltliche Auseinandersetzung – Sebastian war immer dabei und hat mit Einsatz und politischer Erfahrung unsere Vorhaben zum Erfolg geführt.

Die letzten zwei Jahre saß er bereits als jugendpolitischer Sprecher für die Linksjugend[’solid] im Landesvorstand und war als solcher maßgeblich für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Partei. Wir schätzen ihn als Genossen mit klaren Wertvorstellungen und Rückgrat wenn es darum geht, klare Kante zu zeigen und progressive Ideen und Positionen gegen Angriffe aus unterschiedlichsten Lagern zu verteidigen.

 

Sebastian auf der IDAHOT-Demo 2016

 

Kerstin Schöneich

ist vor zwei knapp Jahren pünktlich zur Neugründung des Landesverbandes zu uns gestoßen. Seitdem hat sie mit uns diskutiert und gestritten, geplant und organisiert und von Beginn an viel Zeit und Energie in den Landesverband gesteckt. Dadurch hat sie ihrerseits einen immensen Beitrag zum Wiederaufbau des Landesverbandes geleistet. Im Laufe der Zeit hat sie immer öfter den Landesverband auch nach außen vertreten und auch größere Projekte wie z.B. Sylt kapern Wir können mit Überzeugung sagen: Kerstin ist für den Landesverband eine starke Unterstützung und wir können uns bei ihr sicher sein, dass sie sowohl ihre als auch Positionen zuverlässig und professionell vertritt.

Als wäre das nicht schon aufwendig genug, hat sie ganz nebenbei in Kiel an der CAU den Studierendenverband gegründet. Seit dem Sommer wirbt und kämpft sie nun also nicht nur auf der Straße und im Parlament für progressive Politik und eine gerechte Gesellschaft, sondern auch an der Universität und im Studierendenparlament.

 

Kerstin spricht auf der 1. Mai Demo in Kiel
Kerstin auf der 1. Mai – Demonstration in Kiel 2017

 

Was bedeutet das für uns?

Sebastian und Kerstin sind Genossen, mit denen wir viel erlebt, angepackt und geschafft haben. Wir haben mit ihnen Nazis und Kriegstreibern die Stirn geboten. Wir haben Miethaie gegrillt und Sylt gekapert und linke Politik gerade der Jugend wieder ins Bewusstsein getragen.
Dabei konnten wir in den letzten Jahren immer auf ihre Unterstützung zählen. Nun ist es an der Zeit, dass sie diese Unterstützung auch durch uns erfahren:
Als Landesverband Schleswig-Holstein unterstützen wir Kerstin und Sebastian in ihrer Kandidatur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.